Kochleserunde mit Tim Mälzer: Steckrübenpüree mit Parmesan

20161031_182040

20161031_174031          20161031_182112

 

Steckrübenpüree mit Parmesan, S. 162

Tim Mälzer kann nichts dafür, aber das wird wohl nie eines meiner Lieblingsrezepte werden… Es liegt an der Steckrübe selber. Wir hatten letztes Jahr schon ein Püree getestet, einfach so zubereitet, wie Kartoffelpüree, das war schon nicht mein Geschmack. Aber ich wollte es jetzt mit diesem Rezept gerne noch mal versuchen.

Wir haben uns ganz an das Rezept gehalten, mit den 40 Minuten Kochzeit und dem zusätzlichen Gemüse wie Möhre, Zwiebel und Kartoffeln. Zerkleinert haben wir es dann zum Schluss mit dem Pürierstab.
Die Konsistenz war sehr gut und es sah lecker aus, der Parmesan passt prima dazu.
Aber leider schmeckt mir Steckrübe zu kohlig bzw. rübig. Es wird einfach nie mein Geschmack sein.
Aber das kann ich ja nicht Tim Mälzer anlasten, daher würde ich das Gericht insgesamt mit einer Zwei bewerten. Wobei die Zubereitung so sicher genau richtig ist.

Dazu gabe es bei uns das Ratz-fatz-Kasselergratin mit Paprika von der Webseite der Zeitschrift Lecker, das passte super dazu und geht ganz einfach und schnell.

Ratz-fatz-Kasselergratin mit Paprika

Ich finde generell braucht es etwas kräftiges zum Steckrübenpüree, wie vielleicht auch Bratwurst oder Leberkäse.

Advertisements

Über bettysweltblog

Bücher, Katzen, Kochen, Garten, Hausbau; Rezensionen, Rezepte, Tipps
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, myHome, Rezepte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s