Kochleserunde mit Tim Mälzer: gebratene Radieschen

whatsapp-image-2016-11-02-at-17-31-57          whatsapp-image-2016-11-02-at-17-32-02

Das Rezept Radieschen, gebraten mit Lardo, S. 166 ist mir gleich schon beim ersten Durchblättern aufgefallen. Das hatte ich noch nie gehört!

Leider haben wir natürlich die speziellen Radieschen nicht bekommen, nur die Supermarkt-Standardware. Und es ist auch schwierig überlebende kleine grüne Blättchen zu finden, da sie doch alle immer im Bund mit Gummis genau an der Stelle zusammen gemacht sind. Lardo hatten wir auch nicht, wir haben einfach stattdessen fettere Speckwürfel genommen.

Sonst haben wir uns genau ans Rezept gehalten und die Radieschen rundum sehr kräftig angebraten, ca. 10 bis 15 Minuten.

Optisch hat das Rezept eine glatte EINS verdient! Ich denke besonders im bevorstehenden langen Winter ist das farblich echt ne schöne Ergänzung und Abwechslung.
Von der Konsistenz blieben die Radieschen erstaunlich knackig, man hat das Gefühl kleine Rübchen zu essen. Vom Geschmack war ich zunächst enttäuscht, sie schmechten recht laff. Aber dann mit etwas zusätzlichem Salz und Pfeffer und zu den Steaks und Ofenkartoffeln kam der Geschmack doch dann noch ganz gut.
Wir werden sie sicher mal wieder machen und direkt etwas mehr würzen.

Advertisements

Über bettysweltblog

Bücher, Katzen, Kochen, Garten, Hausbau; Rezensionen, Rezepte, Tipps
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, myHome, Rezepte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Kochleserunde mit Tim Mälzer: gebratene Radieschen

  1. tarlucy schreibt:

    Ich wäre nie auf die Idee gekommen Radieschen zu braten – hm. Vielleicht muss man sie aufschneiden damit sie sich mit dem Geschmack vollsaugen?

    Gefällt mir

  2. Milena schreibt:

    danke fürs Rezept. Ich muss es selbst zubereiten!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s