Kochleserunde mit Tim Mälzer: Kürbis-Rösti

20161222_181530 20161222_175319

Kochleserunde mit Tim Mälzer: Kürbis-Rösti aus dem Kochbuch „Die Küche“

Angeregt durch den Beitrag einer Mitleserin musste ich unbedingt die Kürbis-Röstis probieren.

Sie sind einfach und schnell zubereitet. Nur die Verwendung des Lauchs ist etwas schwierig. Er muss schon in wirklich dünne und kurze Streifen geschnitten werden, sonst piekst er, wie man auf dem Bild sehen kann überall aus den Röstis heraus und verdirbt etwas die ansonsten ganz tolle Konsistenz und Bindung.

Man muss auch etwas mit der Brattemperatur aufpassen, ich hatte etwas Sorge, ob der Kürbis überhaupt gar wird und hatte die Platte daher etwas heißer gestellt und dann brennen die Röstis schnell an. Also bei uns reichte Stufe 5 bis 6 und dann ruhig die angegebene Zeit bruzzeln lassen.

Wir haben uns genau ans Rezept gehalten, allerdings haben wir Hokaido verwendet (da kann die Schale dran bleiben) und noch ein wenig Chiliflocken zusätzlich zum Würzen benutzt.

Die Röstis werden sehr lecker! Es gab sie bei uns zu Frikadellen mit Pilzsoße. Sie sind als Beilage sicher universell einsetzbar. Wieder ein ganz tolles Rezept von Tim Mälzer im Kochbuch Die Küche!

Advertisements

Über bettysweltblog

Bücher, Katzen, Kochen, Garten, Hausbau; Rezensionen, Rezepte, Tipps
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezepte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s