Rezension: Are You Sleeping von Kathleen Barber

41IiW9vHajL._SX323_BO1,204,203,200_

Dieser neue, düstere und intensive Thriller „Are You Sleeping“ von Kathleen Barber (English Edition) konnte mich sehr fesseln. Gebundene Ausgabe: 336 Seiten. Verlag: Macmillan.

2002 wird Chuck Burham in seinem Haus von hinten in den Kopf geschossen und stirbt. Verurteilt wird der 17-jährige Nachbarsjunge Warren Cave. Weil man seine Fingerabdrücke findet, er kein Alibi hat und Chucks Tochter angibt, die Tat gesehen zu haben. Lanie und Josie sind die Zwillingstöchter, die zum Tatzeitpunkt 15 Jahre alt waren. Josie schlief als der Mord geschah.

Nun rollt aber die Journalistin Poppie Parnell zu Josies Entsetzen nach dreizehn Jahren den Fall wieder auf. Die Zwillinge hatten seit einem Jahrzehnt schon keinen Kontakt mehr. Josie erfährt zufällig über den zugehörigen Podcast im Internet. Der Mann ihrer Cousine ist Anwalt und will sich darum kümmern.

Nachdem sie stundenlang den Podcast gehört hat weiß sie selber nicht mehr was sie glauben soll und wird von Ängsten und Paranoia gequält. Während ihr Freund in Übersee im Einsatz ist, verlässt sie Wohnung nicht mehr und schläft kaum noch.

Kurze Zeit später erhängt sich ihre Mutter. Sie lebte in einer seltsamen, sektenähnlichen Kommune, in die sie sich kurz nach dem Tod ihres Mannes geflüchtet hatte. Sie hat damals abrupt alle Kontakte abgebrochen und ihre Töchter ihre Schwester Tante A überlassen. Zur Beerdigung muss Josie nun widerwillig nach Elm Park reisen. Zunächst ohne ihren Freund, den sie immer noch nicht über ihre Vergangenheit aufgeklärt hat. Sie fürchtet das Zusammentreffen mit ihrer Zwillingsschwester Lanie.

In Rückblicken erfahren wir von ihrer Zeit bei Tante A und wie sie sich mit der Unterstützung ihrer Cousine Ellen in der neuen Schule einpassen konnte. Aber Lanie
verweigert ihre Körperpflege und das Tragen ordentlicher Kleidung, sie freundet sich sofort mit den Problemkindern der Schule an. Von da an trennen sich die Wege der Zwillinge, die sich bis dahin für unzertrennlich hielten. Lanie schwänzt die Schule, riecht süßlich schwer nach Drogen, kommt manchmal nicht nach Hause und bleibt eines Tages ganz weg.

Josie wollte nie mehr nach Elm Park zurück kehren aber der Suizid ihrer Mutter zwingt sie nun dazu, auch zu einer Begegnung mit ihrer Schwester.

Poppy Parnell und ihre Podcasts treiben die Geschichte und die familiären Auseinandersetzungen voran. Die Situation wird immer ernster, intensiver und unüberschaubarer. Man folgt sehr gespannt der Entwicklung, die Josie und Lanie nehmen und ihren bruchstückhaften Rückblicken. Das Ende überrascht dann.

Das Buch kann gleich vom Einstieg an fesseln. Besonders durch die zum Teil verwendete Interview Form kommt man schnell in die Geschichte rein und zweifelt mit Poppy an den Beweisen, aber auch Josies Entsetzen berührt.

Die Männer der Zwillingsschwester, Tante A und Cousine Evelyn sind nachvollziehbare, sympathische Nebenfiguren. Die zum Teil wirren Verhaltensweisen und Gedankengänge der beiden Schwestern sind sehr gut vorstellbar und beängstigend beschrieben.

„Are You Sleeping“ von Kathleen Barber ist ein sehr intensiver, düsterer Thriller. Jeder der Beteiligten spielt seine ureigene Rolle, mit ganz unterschiedlichen Motiven. Die Ereignisse werden von ihnen sehr unterschiedlich interpretiert und verarbeitet. Die Geschichte ist durch die eingearbeiteten Podcasts und Twitterdiskussionen spannend und temporeich im Erzählfluss.

Innerhalb sehr kurzer Zeit ist das nun mein dritter Thriller, der wohl eher eine Familientragödie ist. Wie „Die gute Tochter“ von Karin Slaughter und „Die Moortochter“ von Karen Dionne konnte mich auch dieses Buch überzeugen. Vielleicht kann man das schon einen Trend nennen. Ich würde mich freuen, wenn auch dieses Buch bald übersetzt würde.

Fazit: Dieses Original ist eine Übersetzung wert!

5 von 5 Punkten

Inhalt:

Serial meets Ruth Ware’s In A Dark, Dark Wood in this inventive and twisty psychological thriller about a mega-hit podcast that reopens a murder case—and threatens to unravel the carefully constructed life of the victim’s daughter.

The only thing more dangerous than a lie…is the truth.

Josie Buhrman has spent the last ten years trying to escape her family’s reputation and with good reason. After her father’s murder thirteen years prior, her mother ran away to join a cult and her twin sister Lanie, once Josie’s closest friend and confidant, betrayed her in an unimaginable way. Now, Josie has finally put down roots in New York, settling into domestic life with her partner Caleb, and that’s where she intends to stay.

The only problem is that she has lied to Caleb about every detail of her past—starting with her last name.

When investigative reporter Poppy Parnell sets off a media firestorm with a mega-hit podcast that reopens the long-closed case of Josie’s father’s murder, Josie’s world begins to unravel. Meanwhile, the unexpected death of Josie’s long-absent mother forces her to return to her Midwestern hometown where she must confront the demons from her past—and the lies on which she has staked

Advertisements

Über bettysweltblog

Bücher, Katzen, Kochen, Garten, Hausbau; Rezensionen, Rezepte, Tipps
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezensionen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s